Programm

Wie gelingt Bildung für eine offene digitale Gesellschaft?

Mit dem "Forum Open:Education" möchte das Bündnis Freie Bildung die Debatte um zeitgemäßes Lehren und Lernen voranbringen und den Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Bildungspraxis und politischen Entscheidungsgremien fördern.

Mit Begegnungsständen, Workshops und Diskussionsrunden erhalten Bildungsinitiativen und Projekte eine offene Plattform, um ihr Arbeit zu präsentieren und sich über praktische Erfahrungen auszutauschen.

Den zweiten Teil der Veranstaltung bildet eine Podiumsdiskussion, bei der wir mit Bildungspolitiker*innen über die Potenziale digitaler Partizipation und die nächsten Schritte bei der digitalen Transformation der Bildung sprechen. Am 26. werfen wir einen Blick auf die aktuellen Bildungsvorhaben des Bundes sowie der Länder und ziehen Bilanz zum Stand der offenen Bildung in Deutschland.

Am 26. Juni 2019 - Ablauf



Veranstaltungsort

Das Forum findet im Einstein Center Digital Future statt: Robert-Koch-Forum - Wilhelmstraße 67, 10117 Berlin


Speaker

Bundestagsabgeordneter der FDP-Fraktion

Dr. Jens Brandenburg (MdB)

Mit 33 Jahren ist Jens Brandenburg einer der jüngsten Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Seit 2018 ist er Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten für Studium, berufliche Bildung und lebenslanges Lernen sowie Sprecher für LSBTI. Er setzt sich für die digitale Lehre, europäische Hochschulen, ein elternunabhängiges BAföG, eine Exzelleninitiative Berufliche Bildung und ein zweites Bildungssystem für das ganze Leben ein.

Bild: Büro Jens Brandenburg

Bundestagsabgeordnete der SPD-Fraktion

Marja-Liisa Völlers (MdB)

Marja-Liisa Völlers ist SPD-Bundestagsabgeordnete. In ihrer Fraktion ist sie Expertin für frühkindliche, schulische und berufliche Bildung. Dabei hat sie auch den digitalen Wandel im Blick. Als stellvertretende Vorsitzende der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der Digitalen Arbeitswelt“ arbeitet sie an Konzepten, die allen das nötige Rüstzeug für das digitale Zeitalter mitgeben.

Bild: Büro Marja-Liisa Völlers

Bundestagsabgeordnete der Grünen-Fraktion

Margit Stumpp (MdB)

Margit Stumpp ist Bundestagsabgeordnete der Grünen und bildungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Vor ihrem Mandat war die Diplom Ingenieurin mehr als 25 Jahre als Quereinstiegerin Lehrerin an der Berufsschule Heid Tech in Heidenheim. Digitale Bildung ist ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit. In der Fraktion ist sie daneben für digitale Infrastruktur und Medienpolitik zuständig.

Bild: Büro Margit Stumpp

Gründer mediale pfade e.V.

Daniel Seitz

Daniel Seitz lebt in Berlin, hat mediale pfade gegründet und brennt für eine freie, politisierte Gesellschaft, die ihre Verantwortung wahrnimmt. Als Medienpädagoge ist er überzeugt, dass Medienbildung einen wichtigen gesellschaftlichen Anteil zu politischer Teilhabe, Selbstentfaltung und Kreativität leisten kann. Seine politische Bildungsarbeit spiegelt sich in Projekten wie Jugend hackt, DATA RUN und bewegtbildung.net wider.

Moderatorin

Maria Reimer

Maria Reimer ist Begründerin von Jugend hackt. Sie hat Public Administration und Public Policy in Münster, Enschede (Niederlande) und Erfurt studiert. Ehrenamtlich setzt sich Maria im Führungskreis von Transparency International Deutschland für Informationsfreiheit ein.

Bild: Fiona Krakenbürger

Teilnehmen

Die Veranstaltung ist offen für alle, die sich für Veränderungen im Bildungsbereich einsetzen und sich für innovative Ansätze interessieren, um freie Bildung nachhaltig voranzubringen.